Bluthochdruck oder Diabetes zum Beispiel. Und wusstest Sie, dass Zucker der Leber schadet, das Denkvermögen verschlechtert und selbst Krebs begünstigen soll? Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt mittlerweile nur noch 25g Zucker pro Tag zu essen. Das entspricht gerade mal einem 0,25-Liter-Glas Cola.

Aber so ganz auf Süßes verzichten ist ziemlich hart. Darum hier ein paar Alternativen – und vor allem gesunde Süßmacher aus der Natur. Sie haben nicht nur weniger Kalorien, sondern auch mehr Vitamine und Mineralstoffe, weil sie weniger verarbeitet sind als Haushaltszucker.

KOKOSBLÜTENZUCKER

Granulierter Nektar aus der Kokospflanze
Das kann er: Dank niedrigem glykämischem Wert (dieser sagt aus, wie stark ein Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt) kann er Heißhungerattacken verhindern. Schmeckt übrigens nicht nach Kokos, sondern leicht karamellig.
Kalorien: ca. 378 kcal pro 100 Gramm

AGAVENDICKSAFT

Aus der Agavenpflanze gewonnener Saft, der durch spezielle Verfahren eingedickt wird.
Das kann er: Dank neutraler Süße verstärkt er den Eigengeschmack anderer Zutaten.
Kalorien: ca. 310 kcal pro 100 Gramm

DATTELSIRUP


Ein konzentrierter Sirup, der durch das Einweichen und Kochen von Datteln entsteht.
Das kann er: Desserts sowie herzhaften Gerichten verleiht er eine besondere Note. Ideal z.B. für orientalische oder süß-saure Marinaden (für Fleisch und Fisch) und Salatdressings
Kalorien: ca. 359 kcal pro 100 Gramm

STEVIA
Getrocknete Blätter der Steviastaude. Gibt es sowohl als Pulverextrakt sowie flüssig als Tropfen
Das kann er: Prinzipiell kann man damit alles süßen, ohne auch nur eine einzige Kalorie zu addieren. Einziger Nachteil: Da er einen leicht bitteren Nachgeschmack hinterlässt, ist Stevia-Zucker etwas gewöhnungsbedürftig
Kalorien: 0 kcal pro Gramm

Ich empfehle Ihnen regelmäßiges Detoxen mit dem Detox@home Online-Programm.

Lesen Sie mehr dazu in meinem Buch.

VERWANDTE POSTS

Die Vorteile einer gesunden Ernährung während einer Krebsbehandlung

Für Krebspatienten ist eine gesunde Ernährung besonders wichtig, da die Krankheit und deren Behandlung die Art, wie Sie essen, verändern kann.


mehr...

DAS SOLLTEN SIE ÜBER DIE MIKROBEN IN IHREM DARM WISSEN!

Wenn es ums Gesundwerden geht, können die Bakterien in Ihrem Darm die besten Freunde oder auch die schlimmsten Feinde sein.


mehr...

VITAMIN D

In unserer modernen Welt werden wir schon paranoid, wenn wir zu viel Sonne abbekommen, in Wahrheit brauchen wir sie aber damit es uns gut geht.


mehr...

Newsletteranmeldung

Melden Sie sich jetzt zum Nutritionist & Detox Newsletter von Caroline an.
Geben Sie einfach Ihren Namen und Ihre Email-Adresse ein und bestätigen Sie die Email, die wir Ihnen senden. Vielen Dank!






  • facebook
  • linkedin
  • skype
  • instagram
Copyright © 2019 Caroline Bienert - Speaker + Nutrition Expert

Contact - Make an Appointment

  •  

    Caroline Bienert - Nutritionist

    Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme zur Vereinbarung eines Kennenlernens.

    Presse- und Speaking Kontakt:
    presse(at)carolinebienert.com

    Caroline Bienert
    welcome(at)carolinebienert.com

    Caroline Bienert on facebookCaroline Bienert on skypeCaroline Bienert on linkedin Caroline Bienert on instagram

  •  
    Name
  •  
    E-Mail
  •  
    Telephone
  •  
    Message
  •  
    Datenschutz akzeptieren
  •