Aber wenn Dein Hormonspiegel aus dem Gleichgewicht geraten ist, kann der Körper Probleme bekommen.

Der Östrogenspiegel kann natürlich ansteigen oder das Ergebnis einer äußeren, unnatürlichen Quelle sein. 

Wenn Dein Östrogenspiegel zu hoch ist, können Symptome einer Östrogendominanz auftreten.

Östrogendominanz kann zu einem ernsthaften Problem werden.

Die wichtigsten Anzeichen einer Östrogendominanz:

 PMS-Symptome

 Gewichtszunahme

 Kopfschmerzen

 Müdigkeit

 Verminderter Sexualtrieb

 Schlafstörungen

 Haarausfall

 Schwierigkeiten sich etwas zu merken

 Stimmungsschwankungen

 

Wenn Du vermutest, dass Du einen hohen Östrogenspiegel hast, kann ein Bluttest helfen. 

Ein Östrogenspiegel, der über einen längeren Zeitraum zu hoch ist,  sollte immer mit einem Arzt abgeklärt werden. 

Wenn Dein Östrogenspiegel zu hoch ist, ist es wichtig, Deine Hormone wieder in Gang zu bringen.

 

Zum Beispiel:

Entferne Xenoöstrogene

Das Xenoöstrogen ist eine chemische Verbindung, die Östrogen im Körper nachahmen kann. Der Kontakt mit dieser Verbindung kann Deine Hormone 

aus dem Gleichgewicht bringen. Wenn Du noch nie von Xenoöstrogen gehört hast, wirst Du vielleicht überrascht sein, wo es zu finden ist. 

Die meisten Menschen kommen täglich mit dieser Verbindung in Kontakt!

    Wasserflaschen aus Plastik

    Tupperware aus Kunststoff

    Nicht-biologische Milchprodukte

    Nicht-biologische Produkte

    Make-Up

    Leitungswasser

    Mit BPA ausgekleidete Dosen

    Papiertaschentücher

    Antibabypillen

    Sojaproteinisolat

 

Reinige Deinen Körper

Das Ausbalancieren deiner Hormone ist ein Prozess. 

Stress und Ernährung können sich direkt auf Deinen Hormonhaushalt

auswirken, daher ist es wichtig, die Kontrolle über Deinen Körper 

zurückzugewinnen. Um sicherzustellen, dass Dein Körper richtig

funktioniert und Du täglichen Stuhlgang hast, wende diese Tipps an,

um die Dinge wieder in Gang zu bringen:

 

Iss viel frisches Gemüse

  Iss probiotische Lebensmittel wie Sauerkraut 

  Trinke jeden Tag viel sauberes Wasser

  Mache Sport und/oder gehe in die Sauna, um Giftstoffe über die Haut auszuscheiden

  Lasse Dich massieren, um das Lymphsystem zu unterstützen

 

Reinige Deine Leber 

Die Leber arbeitet, um Giftstoffe und Abfallstoffe aus dem Körper zu entfernen. 

Um das überschüssige Östrogen aus dem Körper auszuspülen, benötigst Du eine gut funktionierende Leber. 

Entferne Substanzen aus Deiner Ernährung, die dazu führen, dass die Leber auf Hochtouren arbeitet. Dazu gehören Alkohol, Drogen und Junk-Food. 

Halte Dich an eine auf Pflanzen basierende Ernährung und iss viele Lebensmittel, die die Gesundheit der Leber unterstützen, einschließlich:

    Löwenzahn

    Dunkles, grünes Blattgemüse

    Artischocke

    Zwiebeln

    Knoblauch

    Brokkoli

 

Wenn Du Deine Lebergesundheit mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln verbessern möchtest, versuche es mit folgenden Produkten:

    Mariendistel

    Löwenzahnwurzel

    Berberitze

    Rosmarin

    Lakritze

    Ingwer

    Rotklee

    Tumeric

 

 

VERWANDTE POSTS

Deine Chance: In 21 Tagen zur Bestform!

21 Tage Gluten-Free: Diese E-Mail solltest du unbedingt bis zum Ende lesen!


mehr...

Zucker und seine verschiedenen Namen!

Woran erkenne ich, was Zucker enthält?

mehr...

Alle Vitamine sind lebensnotwendig! 

Du sehnst dich nach mehr Power? 

mehr...

Newsletteranmeldung

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter von Caroline an.
Geben Sie einfach Ihren Namen und Ihre Email-Adresse ein und bestätigen Sie die Email, die wir Ihnen senden. Vielen Dank!






  • facebook
  • linkedin
  • skype
  • instagram
Copyright © 2022 Caroline Bienert - Speaker + Nutrition Expert

Contact - Make an Appointment

  •  

    Caroline Bienert - Nutritionist

    Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme zur Vereinbarung eines Kennenlernens.

    Presse- und Speaking Kontakt:
    presse(at)carolinebienert.com

    Caroline Bienert
    welcome(at)carolinebienert.com

    Caroline Bienert on facebookCaroline Bienert on skypeCaroline Bienert on linkedin Caroline Bienert on instagram

  •  
    Name
  •  
    E-Mail
  •  
    Telephone
  •  
    Message
  •  
    Datenschutz akzeptieren
  •