Vielleicht wählen Sie bestimmte Lebensmittel, um keine Blähungen zu bekommen, um Entzündungen zu vermeiden und einen strahlenden Teint zu bekommen – aber wie wär’s denn damit, dass Sie Ihre Intelligenz ankurbeln – jedes mal, wenn Sie essen?

Die Beziehung zwischen Ernährung und Gehirn-Fitness fängt damit an, den Verstand und das Gedächtnis zu schärfen bis hin zur frühzeitigen Prävention von Alzheimer.

Wissenschaftler dachten einst, dass Gehirnzellen absterben, je älter man wird. Nun stellen wir allerdings fest, dass sich unsere Gehirnzellen regenerieren können, was im Großen und Ganzen davon abhängt wie und was wir essen und inwieweit wir uns sportlich betätigen. Wenn man sich vollwertig ernährt, tut man sicherlich seinem Körper etwas Gutes, allerdings gibt es auch bestimmte Lebensmittel, die für das Gehirn sehr wichtig sind.

Brain Food

LINSEN

Linsen bestehen aus viel Vitamin B Folsäure, die gut für’s Gehirn ist und dazu beitragen, dass Sie auch während des Älterwerdens schlau bleiben. Es enthält außerdem Thiamin und Vitamin B6, die Konzentrationsfähigkeit fördern und Energie geben. Eisen, das sehr wichtig für kognitive Funktionen bei Frauen während der Schwangerschaft ist, und Zink, das als Gedächtnisstärker gilt.

Silicon Valley hat uns versprochen, dass eines Tages kleine Nanobots wie kleine Mikroprozessoren in unserem Gehirn funktionieren und uns helfen, klüger zu werden. Warum warten? Wir haben bereits winzig kleine Nährstoffe, die genau das für uns tun.

MINZE und VITAMIN C

Minze hat großartige Vitamin-A-Quellen, die helfen können die Lernfähigkeit anzukurbeln und die Gehirnformbarkeit zu erhöhen, sowie Vitamin C, das gegen den Rückgang kognitiver Fähigkeiten schützen soll.

Es gibt beeindruckende Studien darüber, wie der Geruch von Minze unsere Gehirnfunktionen beeinflusst. In einer Studie half Minz-Aroma die Wachsamkeit und das Gedächtnis anzukurbeln. In einer weiteren Studie half es den Testpersonen, die im Büro beschäftigt waren, eine bessere Leistung zu erbringen, z.B. beim Tippen und beim Auswendiglernen. Nur der Geruch der Minze konnte die Wachsamkeit erhöhen. Atmen Sie doch mal am Morgen einen Hauch Zahnpasta ein!

KÜRBISKERNE

Kürbiskerne, auch genannt Pepitas, liefern uns großzügige Mengen an Eisen sowie das Mineraltrio Kalium, Magnesium und Kalzium, die alle dafür bekannt sind die Gedächtnisfunktion zu fördern.

BLUMENKOHL

Manche Nahrungsmittel sehen einfach aus als würden sie gut für unser Gehirn sein. Ein bisschen wie die Walnuss, erinnert seine äußere Erscheinung an unser Gehirn. Und wie soll es anders sein, so ist auch der Blumenkohl ein Superstar unter den Lebensmitteln, die gut für unser Gehirn sind. Er hat eine wunderbare Vitamin-K-Quelle, der unser Gehirn während des Alterns auf dem Laufenden halten soll, wie auch unser Gedächtnis fördern. Außerdem enthält er Folsäure.

Blumenkohl hilft bei der Entgiftung der Leber und eine glückliche Leber – der Staubsauger des Körpers für Toxine – sorgt für ein glückliches Gehirn.

SARDINEN

Auch wenn sie nicht so wahnsinnig toll zu essen sind, unser Gehirn liebt diese kleinen Fische. Sardinen enthalten sehr viel Vitamin B12, was sich als Gedächtnisförderer herausgestellt hat sowie als wunderbarer Vertreiber von Depressionen. Sie haben außerdem eine reichhaltige Quelle an Omega-3-Fettsäuren, was zu einem scharfen Verstand beiträgt und haben außerdem einen hohen Niacin-Gehalt, der die Gehirnenergie ankurbeln kann.

MANDELN

Mandeln können helfen Entzündungen zu bekämpfen, sodass sich die eigene Stimmung verbessert und der geistige Verfall der mit dem Alter kommt, verlangsamt wird. Sie heben den Spiegel des Neurotransmitters Serotonin an, den man mit “weniger schlechter Laune und Depressionen” verbindet. Ein wunderbares Nahrungsmittel, das noch dazu köstlich schmeckt.

ROTE BEETE

Rote Beete ist ein Brainfood erster Klasse. Sie enhält viel Nitrate, die die Blutzirkulation in den Teilen des Gehirns ankurbeln, haben viel Vitamin B9, das den kognitiven Funktionen dient und verzögern eine fortschreitende Demenz. Sie sind außerdem reich an Karotenoiden, die die Gehirnfunktion ankurbeln und Depressionen entgegenwirken. Bei der nächsten Gelegenheit einfach mal einen tollen Salat bestellen!

CASHEWS

Cashew Nüsse enthalten einen großartige Quelle zweier Mineralien – Zink und Magnesium –, die unser Gehirn ankurbeln. Zink ist sehr wichtig, da eine Unterversorgung mit Depressionen in Verbindung gebracht wird, außerdem kann es die Gedächtnisleistung steigern während Magnesium unser Schlafmuster verbessern kann sowie unsere Lernfähigkeit.

Cashews enthalten außerdem das B-Vitamin Thiamin, dass mit einer höheren mentalen Energie in Verbindung gebracht wird, sowie besserer Laune bei Frauen. Auch Vitamin E ist enthalten, das bei einer Unterversorgung mit schlechter Wahrnehmung in Verbindung gebracht wird. Ganz zu schweigen von ihrem herrlich kremigen Geschmack

ZIMT

Zimt liefert uns viele entzündigungshemmende Vorteile, die alle unsere gesamte Gehirnfunktion ankurbeln. Er gibt außerdem einige spezielle Proteine im Gehirn frei, die neurotrophen Faktoren, die dem Gehirn helfen, neue Neutronen zu generieren und die alten gesund zu halten.

Wie bei der Minze fanden Forscher heraus, dass das Aroma von Zimt das Gedächtnis verbessern kann und die Konzentration auf kognitive Tests. Also bitte unbedingt ein wenig auf den morgendlichen Kaffee streuen.

DUNKLE SCHOKOLADE

Der Kakao, der Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil und so wenig Zucker wie möglich) seinen unvergesslichen Geschmack gibt, ist geballt mit antioxidativen Flavonoiden, die unser Gedächtnis ankurbeln. Zwei neue Studien zeigen, dass Probanden, die Kakao konsumiert hatten eine höhere Punktezahl bei kognitiven Tests erhielten. Dunkle Schokolade ist außerdem ein Segen für das kardiovaskulare System und ein gesundes Herz ist der Schlüssel zu einem scharfen Verstand.

Man sei jedoch gewarnt: Milch scheint die Aufnahme von Flavonoiden im Körper zu hemmen, somit gilt das nicht für Milchschokolade und es ist sogar ratsam die Milch ganz wegzulassen während des Genusses von dunkler Schokolade.

INGWER

Viele Frauen verlieren ihre geistige Schärfe sobald sie in die Menopause kommen, jedoch ist Ingwer in der Lage dies zu vermeiden. Eine weitere Studie mit Frauen, die die Menopause bereits hinter sich hatten zeigte, dass sie mithilfe von Ingwer ihre Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit steigern konnten.

Wie werde ich die Gifte aus meinem Körper und Kreislauf los und wie bleibe ich gesund und frei davon?

Ich empfehle Ihnen regelmäßiges Detoxen mit dem Detox@home Online-Programm.

Lesen Sie mehr dazu in meinem Buch.

VERWANDTE POSTS

VITAMIN-B12-MANGEL - WAS NUN?

Bei einem Vitamin-B12-Mangel wird der Körper nicht mehr optimal versorgt. Wenn Sie Veganer sind, oder gerne täglich ein Glas Wein trinken, sollten Sie hier weiterlesen.


mehr...

RUHE – WENN ES AN DER ZEIT IST, AUSZUATMEN.

Warum ist Meditieren so wichtig für unseren Stoffwechsel und unsere Gesundheit?


mehr...

SO BREMSEN SIE IHREN HEISSHUNGER AUF ZUCKER.

Wie oft haben Sie sich gesagt, dass Sie keinen Zucker mehr essen und anschließend sind Sie über den nächsten Cupcake oder Schokoriegel hergefallen? Wenn Sie Heißhunger auf Zucker haben (wie viele Gleichgesinnte), dann haben Sie wahrscheinlich auch keinerlei Willensstärke, wenn es um Süßigkeiten geht.


mehr...
Copyright © 2017 Caroline Bienert - Speaker + Nutrition Expert

Contact - Make an Appointment

  •  

    Caroline Bienert - Nutritionist

    Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme zur Vereinbarung eines Kennenlernens.

    Presse- und Speaking Kontakt:
    presse(at)carolinebienert.com

    Caroline Bienert
    welcome(at)carolinebienert.com

    Caroline Bienert on facebookCaroline Bienert on skypeCaroline Bienert on linkedin Caroline Bienert on instagram

  •  
    Name
  •  
    E-Mail
  •  
    Telephone
  •  
    Message
  •